Deutsches Rotes Kreuz - Krankenhaus Grevesmühlen gGmbH
 

 

      


Das Ostseeheilbad Zingst ist die östlichste Gemeinde der Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst und zählt ca. 3.235 Einwohner.

1817 schlossen sich die Dörfer Hanshagen und Pahlen zu einem Ort zusammen. Die Entwicklung von einem Seefahrerdorf zum Ostseeheilbad begann mit der Gründung eines Badekomitees im Jahr 1881. Im ersten Jahr kamen 41 und im Jahr 1900 – bereits 1430 Besucher.

Derzeit ist Zingst ein attraktiver Ferienort mit endlosen feinsandigen Stränden und der Naturlandschaft des Nationalparks „Vorpommersche Boddenlandschaft“.
Die wohltuende reine Seeluft, die Heilkraft des Meerwassers und das milde Reizklima machen Zingst zu einem Ostseeheilbad mit vielfältigen Gesundheitsangeboten.
Zingst ist auch ein Naturparadies der besonderen Art. Im Frühjahr und besonders im Herbst rasten hier tausende Kraniche und verwandeln den Nationalpark in ein "Traumland-Kranichland" mit einem fantastischen Naturschauspiel, was man von der Ortslage Zingst aus hervorragend beobachten kann.

Die DRK-Wohnanlage befindet sich direkt am Meer, 300 Meter Fußweg zum Strand. In unmittelbarer Nähe sind ausreichend Einkaufsmöglichkeiten vorhanden. 200 Meter entfernt befindet sich das Betreute Wohnen des Deutschen Roten Kreuzes.

Die Halbinsel erreichen Sie von der B 105 über die Landstraße in Richtung Ribnitz-Damgarten bzw. über Landstraße in Richtung Barth.

zur Anfahrtsskizze


ARD Fernsehlotterie